Pikante Vollkornnudeln mit Rosenkohl

Für 4 Personen

400 g Vollkorn-Nudeln
2 EL Olivenöl
300 g Rosenkohl
1 rote Zwiebel in feine Streifen geschnitten
1 Handvoll Pinienkerne
1 kleinen Bund Petersilie
1 rote Chilischote
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer,


Zubereitung:

Den Rosenkohl putzen (ca. 1 mm vom Strunk abschneiden und äußere Blätter entfernen) und halbieren. Chili längs aufschneiden, die weißen Fäden und die Kerne heraustrenne und fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden.

Die Pasta in ausreichend Salzwasser al dente kochen, beim Abschütten ca. 100 ml warmes Nudelwasser zurückbehalten. In einer Pfanne auf niedriger Hitze die Pinienkerne trocken anrösten.

Währenddessen in einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und den Rosenkohl rundherum anbraten bis sie einige angebräunte Stellen gebildet haben. Nach ca. 3 Minuten Knoblauch, Zwiebel und Chili zugeben noch mal kurz mit andünsten, mit Salz würzen. Dem ganzen 5 EL von dem aufbehaltenen Nudelwasser zugeben und bei mittlerer Hitze zugedeckt 10 Minuten garen. Ab und zu umrühren.

In einer vorgewärmten Schüssel die heiße Pasta mit 50 ml Nudelwasser, dem Rosenkohl, Petersilie und den Pinienkerne vermengen evtl. etwas mehr Öl zugeben und mit frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Sofort auf vorgewärmte Teller anrichten und auf Wunsch mit Parmesan servieren.


Facts:


​Vollkornnudeln: reich an Ballaststoffe, Eisen, Kalium sowie Vitamine, sie haben dabei eine längere Sättigung im Gegensatz
zu heller Pasta
Rosenkohl: reichhaltiger Vitamin C Gehalt, zudem B-Vitamine, einiges an Kalium, Zink, Vitamin K und Ballaststoffe


 

Weitere Rezepte zum Thema

"Mittagessen"

 oder 

"Wenn Gäste kommen"

 
 
Wir begleiten Sie auf dem Weg zu einem schmerzfreien Rücken!