Thai-Curry-Suppe mit Hähnchen

Für die Suppenkasper

4 Portionen

  • 2 Knobizehen und
  • 2 Schalotten schälen und klein würfeln
  • 500 gr. Brokkoli in kleine Rös’chen teilen
  • 4 Karotten schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden
  • 200 gr. Champignons abreiben, Stile entfernen und vierteln
  • 500 gr. Hähnchenbrustfilet in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit
  • 1 El Rapsöl rundherum kurz anbraten

  • Knobi- und Schalottenwürfel dazu geben, kurz mitbraten
  • 1-2 El Curry-Paste (rot oder grün)* zu den Hühnchenwürfeln geben, kurz andünsten, mit
  • 400 ml ungesüßter Kokosmilch (aus der Dose) und
  • 900 ml Hühnerbrühe ablöschen, aufkochen lassen

  • Brokkoli, Karotten + Pilze dazugeben, bei milder Hitze 10 Minuten garen. Nicht mehr kochen lassen. Mit
  • Salz + Limettensaft abschmecken

Ihr könnt diese Suppe auch mit Fisch (in Würfel geschnitten) machen. Dann den Fisch erst ganz zum Schluß dazugeben und die Suppe ca. 2 – 4 Minuten ziehen lassen.

TIPP Seid vorsichtig mit der Currypaste – das kann richtig scharf werden. Lieber erst weniger nehmen und ganz am Ende nochmals damit nachwürzen.

* Diese Currypaste gibt es in verschiedenen Stärken in jedem Asia-Laden.
 

Weitere Rezepte zum Thema

"Mittagessen"

"Abendessen"

 oder 

"Wenn Gäste kommen"

 
 
Kennen Sie schon unseren Podcast?
Unser Podcast "Fitness neu definiert "ist jetzt ganz NEU und auf allen gängigen Podcastkanälen verfügbar. Der Podcast wird Ihr Wissen in Bezug auf Fitness erweitern, Sie motivieren und unterhalten. Gleich abonnieren und keine Folge verpassen.