Bärlauch-Paste

Als Dip oder Soße

  • 200 gr. Bärlauch waschen, große Stile entfernen, trocken schleudern – oder im Geschirrtuch gut trocknen, mit
  • 8 gr. grobem Meersalz und
  • 50 ml Öl (KEIN OLIVENÖL) Raps-, Sonnenblumen- oder Distelöl verwenden
  • sehr fein pürieren

In ein Schraubglas abfüllen, gut runter drücken damit keine Luftblasen entstehen, dann mit Öl, (mit dem Öl das man auch für die Paste verwendet hat) gut abdecken, Schraubdeckel drauf, in den Kühlschrank und fertig.
Wenn man von der Bärlauch-Paste etwas rausnimmt, immer wieder mit Öl abdecken.

Verwenden für:
  • Salatsauce: ½ Teelöffel unter die fertige Sauce rühren
  • Dip: 150 gr Naturjoghurt + 1 El Paste gut verrühren
  • Brotaufstrich: 4 El. Quark Quark + ½ Tl. Paste mischen
  • Gebratenes Gemüse: einfach mit der Paste vorsichtig würzen
  • Mit dieser Paste hält der Frühling bis weit in den Herbst hinein :)
 

Weitere Rezepte zum Thema

"Saucen, Dressing und Dips"

 
 
Wir begleiten Sie auf dem Weg zu einem schmerzfreien Rücken!