Natur im Fokus

Wir setzen nicht nur beim Trainieren neue Energien frei, sondern auch beim Bauen.

Was nützt ein gesunder Körper, wenn die Umwelt um uns herum immer weiter geschädigt wird?

Aus diesem Gedanken heraus haben wir beim Bau des neuen Josko fitness von Anfang an auf den größtmöglichen Schutz der Umwelt geachtet. Somit entwickelten wir unter anderem mit unseren Bauplanern ein Energiekonzept, welches die im Trainingsbetrieb erzeugte Abwärme durch ein ausgefeiltes Wärmerückgewinnungssystem zum Heizen, für Warmwasser oder Klimatisierung nutzt und damit den CO2-Ausstoß um 54 Tonnen pro Jahr verringert. Neben einer modernen Wärmepumpe findet auch die Nutzung der Sonnenenergie im umweltschonenden Energiemix ihren Platz.

Dies sind nur einige Maßnahmen von vielen, die nicht nur im Club für ein gutes Klima sorgen, sondern auch außerhalb.